Lichtung

Das Spannungsverhältnis von Kultur und Natur

25. Juni – 01. August

LICHTUNG – beschreibt einen Ort, ein Zwischenstück, eine helle, von Bäumen freie Stelle im Wald.

LICHTUNG – ist der Ausstellungsraum selbst, der mittels großer Fenster eine Verbindung zwischen Innen und Außen sowie helles Licht schafft.

LICHTUNG – ist ein Ort, um etwas zu beleuchten, ins Licht zu rücken und genauer zu erforschen, wahrzunehmen und sichtbar zu machen.

Die Künstler

Ilka Raupach

Die Caputher Künstlerin ist Meisterin im Elfenbeinschnitzen und studierte Kunst und Freie Bildhauerei an der Kunsthochschule Halle und der Kunstakademie Bergen in Norwegen.

Seidenpapier, Tinte & Kleister, über Mauern hinweg, 95x95cm
Holzobjekt, Nester, Durchmesser je 27cm
Holzobjekt, Kunst ist Samen im Ritterkostüm, Durchmesser je 40-60cm
Holzobjekt, Kunst ist Samenkorn im Ritterkostüm, Durchmesser 60cm
Seidenpapier, Tinte & Kleister, Collage, 29x32cm
Seidenpapier, Tinte & Kleister, Wanderlust, 29x32cm

Melanie Haape

Mit meiner Malerei habe ich den für mich schönsten Weg gefunden, meine Liebe zu meiner Heimat Afrika auszudrücken, welche nach wie vor tief in meinem Herzen eingebrannt ist.“

Die Galeristin und Künstlerin wurde in Lusaka, Sambia, geboren und lebt seit 1999 in Caputh. Sie begann mit der Male- rei an einer Staffelei in der Kalahariwüste. Ihre erste Auszeichnung erhielt sie beim nationalen Kunstwett- bewerb Botswanas: ihre Gemälde in Öl wurden mit dem ersten Preis ausgezeichnet. Bis heute sind ihre Werke geprägt von ihrer afrikanischen Heimat.

Ölgemälde, Wüstenelefanten
Acryl auf Leinwand,  Wüstenmond, 60x90cm

Weitere Veranstaltungen