Jutta Barth

27.08.-06.11.2022

Die Künstler

Jutta Barth

Die gebürtige Stuttgarterin und studierte Psychotherapeutin beschäftigt sich in ihrer künstlerischen, mehrfach ausgezeichneten Arbeit mit dem Spannungsfeld zwischen Mensch und Natur, mit Umwandlung als Prinzip und Resultat von Neuschöpfung. Die hochgeschätzte Künstlerin arbeitet mit verschiedensten Materialien, die zu Reihen und Serien zusammengefasst und durch Zeichnung ergänzt werden.

Jutta Barth, Erde und Wasser, Efeuzweige mit Acryl, 47x19x30cm
Jutta Barth_Dynamisch (Ausschnitt), Recyclingbütten, Blasenstrauch, Tusche, Original 162x80cm
Jutta Barth, Linke Hand solo, Moorlake Fineliner und Papiercollage auf Aquarellpapier, 80x60cm
Jutta Barth Smoldinski Las (Symposium Polen Horizont) Tryptichon, Recyclingbütten Strandgut Acrylfarbe Tusche, 50x70cm

Thomas Freundner

Thomas Freundner lebt in Caputh. Er studierte an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg Malerei, arbeitet heute als Filmregisseur und ist Grimmepreisträger. Seit dem 01. Januar 2017 betreibt er das Projekt „Tagesskizzen“ mit mittlerweile über 1.600 Aquarellskizzen. Freundner malt seine Ölbilder und Aquarelle gerne plein air.

Thomas Freundner, Auf dem Schwielowsee bei Caputh, Öl auf Leinwand 30x30cm
Thomas Freundner, Strand bei Göhren, Öl auf Leinwand, 40x60cm
Thomas Freundner, Im letzten Licht, Öl auf Leinwand 50x70cm
Thomas Freundner, Wassergraben mit Birkengruppe, Öl auf Leinwand 160x120cm

Melanie Haape

Mit meiner Malerei habe ich den für mich schönsten Weg gefunden, meine Liebe zu meiner Heimat Afrika auszudrücken, welche nach wie vor tief in meinem Herzen eingebrannt ist.“

Die Galeristin und Künstlerin wurde in Lusaka, Sambia, geboren und lebt seit 1999 in Caputh. Sie begann mit der Malerei an einer Staffelei in der Kalahariwüste. Ihre erste Auszeichnung erhielt sie beim nationalen Kunstwettbewerb Botswanas: ihre Gemälde in Öl wurden mit dem ersten Preis ausgezeichnet. Bis heute sind ihre Werke geprägt von ihrer afrikanischen Heimat.

Melanie Haape, Horizont, Öl auf Leinwand 40x40cm
Melanie Haape, Oryx, Aquarell auf Papier 30x20cm
Melanie Haape_Sonnenuntergang, Öl auf Leinwand 120x80cm
Melanie Haape, Okavango Träume, Mischtechnik auf Leinwand 100x100cm
Melanie Haape, Morgenröte in der Namib, Öl auf Leinwand 80x40cm

Chris Hinze

Der Bildhauer Chris Hinze wurde 1969 in Cottbus geboren. Seit 30 Jahren

ist er als freischaffender Künstler im Bereich Skulptur, Installation, Grafik und Musik tätig. Weit über die Grenzen Brandenburgs bekannt, hat er hat an über 70 Ausstellungen teilgenommen.

“Mehr und mehr fühlt Hinze die eigenen Zwänge … Gleichzeitig stören ihn Werteverlust und das Schwinden spiritueller Momente in unserer … Vorstellungswelt.” (Christoph Tannert)

Chris Hinze, Begegnung, Bronze 20-120cm
Chris Hinze, Seelenreisende, Bronze blau patiniert, 47x40cm
Chris Hinze, Grace Jones, Bronze 50cm
Chris Hinze, Graue Eminenz, Aluminium 160cm

Christine Lamberth

Christine Lamberth lebt in Südafrika. Mit ihrer Arbeit will sie die zerstörerische Gier des Menschen, die afrikanische Natur zu kommerzialisieren und die Gefahren für Natur und Tierwelt sichtbar machen. Die Bildsprache ihrer monochromen Holzkohle-Zeichnungen schärft den Blick auf die Tiere und ihr Schicksal. Sie konfrontieren und fesseln. Die Perspektive des Betrachters ändert sich von desinteressierter Apathie zu Betroffenheit.

Lamberth Christine The Ecstasy 42x120cm Charcoal on Canson Aquarelle
Lambeth Christine The Warning 70x125cm Charcoal on Carson Aquarelle
Lambeth Christine Out of the Shadows 46x68cm Charcoal on Carson Aquarelle

Weitere Veranstaltungen

Daueraustellung 2022

Daueraustellung 2022

Michell Nze - Malerei, Grafik & Skulpturen; Christan Haape - Fotographie & Grafik; Michael Drechsler - Kunstsammlung, Skulpturen & Objekte; Melanie Haape -...

Winterzeit ab 12.11.2022

Winterzeit ab 12.11.2022

Michell Nze - Malerei, Grafik & Skulpturen; Christan Haape - Fotographie & Grafik; Michael Drechsler - Kunstsammlung, Skulpturen & Objekte; Melanie Haape -...