Horizonte

nah und fern

25. September – 24. Oktober

Die Künstler

Monika Sieveking

Die Berliner Künstlerin studierte an der dortigen Universität der Künste als Meisterschülerin von Heinz Trökes. Sie ist in fast allen Mal- und Zeichentechniken zu Haus. Die Farbe für ihre Gemälde stellt sie selbst aus Pigmenten aus Eitempera her. Auch die Tusche für ihre Tuschzeichnungen gewinnt die experimentierfreudige Künstlerin aus Pflanzen.

Tempera auf Leinwand, Im Himmel, 50x115cm
Tempera auf Leinwand, Mit Wolke, 82x100cm
Tusche auf Büttenpapier, 50x60cm

Hella Horstmeier

Die Künstlerin arbeitet seit 1981 in Berlin.
Die international bekannte Bildhauerin stellt in Einzel- und Gruppenausstellungen aus und arbeitet vorwiegend mit Stahl, Terrakotta und Holz. Sie ist unter anderem Gewinnerin des ARAG-Kunstpreises. Hella Horstmeier und Monika Sieveking sind ein eingeübtes Team und stellen oft gemeinsam aus.

Granit, Verdichtung und Verschiebung, 42x20x11cm
Bronze & Holz, Du kannst dich drehen, 31x8x6cm
Holz, Bronze & Stahl, Schattenmensch, 164x43x18cm

Melanie Haape

Mit meiner Malerei habe ich den für mich schönsten Weg gefunden, meine Liebe zu meiner Heimat Afrika auszudrücken, welche nach wie vor tief in meinem Herzen eingebrannt ist.

Die Galeristin und Künstlerin wurde in Lusaka, Sambia, geboren und lebt seit 1999 in Caputh. Sie begann mit der Male- rei an einer Staffelei in der Kalahariwüste. Ihre erste Auszeichnung erhielt sie beim nationalen Kunstwett- bewerb Botswanas: ihre Gemälde in Öl wurden mit dem ersten Preis ausgezeichnet. Bis heute sind ihre Werke geprägt von ihrer afrikanischen Heimat.

Acryl auf Leinwand, Dünenwelten
Acryl auf Leinwand, Über dem Horizont, 120x80cm

Weitere Veranstaltungen